Schlagwort Fischer

Die Schiffer zu Flörsheim

Die Schiffer, die neue Schifferzunft zu Flörsheim und das übermäßige Nachenhalten dortselbst Dieser Beitrag fängt gut an, auf dem ersten voll ausgefülltem Dokument kann man lesen: „… zeigt Amtsschultheiserey an, daß die zahl der kleinen Nachen unter dem Vorwandt einer… Weiterlesen →

Die Fischereiprozesse der Flörsheimer Fischer

Foto: Archiv Flesch/Petry Dieser Bericht handelt davon, dass die Flörsheimer Fischer nach alters Herkommen und unvordenklicher Verjährung schon immer Fischereirechte auf dem Main besaßen. Im Jahre 1878 erhoben die Flörsheimer Fischer Klage gegen die Höchster Fischer, da diese forderten, dass… Weiterlesen →

Geschichten von Fischern und Fischen (7)

Der Fischerjunge und sein Traum vom Fliegen Dort, wo in Flörsheim die westliche Untermainstraße einen Bogen hin zur Hochheimer Straße macht, wuchs vor langer Zeit im kleinen Haus seiner Großmutter ein Waisenjunge mit Namen Friedrich auf; seine Eltern, die älteste… Weiterlesen →

Geschichten von Fischern und Fischen (6)

An Heiligabend Vor langer, langer Zeit ging der siebzehnjährige Paul, der älteste Sohn des Flörsheimer Fischers Andreas Heil und von seiner Mutter „Paulche“ genannt, an Heiligabend mit einer Angel, einem Eisbohrer und einem Bündel Schilf auf den zugefrorenen Main hinaus…. Weiterlesen →

Geschichten von Fischern und Fischen (5)

Des Fischers Wittib Vor vielen, vielen Jahren geschah es, dass mitten im Monat April der Fischer Martin Bender aus Flersheim bei der Ausübung seines Handwerks mitten auf dem Main vom Schlag getroffen wurde. Bender fiel, das Wurfnetz noch in den… Weiterlesen →

Prozesse um Fischereirechte am Untermain

Ein Vortrag von Rechtsanwalt Steffen Daniel Günther Der Wickerer Rechtsanwalt Steffen Daniel Günther erläuterte in einem Vortrag am 27. November in der Flörsheimer Kulturscheune in einer Veranstaltung des Heimatvereins 1924 Flörsheim e.V., die Inhalte und Hintergründe der gerichtlichen Entscheidungen um… Weiterlesen →

Geschichten von Fischern und Fischen (4)

Die Sage vom Opferstockstein Im Frühjahr dieses Jahres rief mich ein Mann ohne Namensnennung an und fragte unvermittelt: „Wie ich gehört habe, mögen Sie alte Schriften. Ist das richtig?“ Ich antwortete: „Ja, das ist richtig. Was kann ich für Sie… Weiterlesen →

Zur Fischerei und zu den Fischen in Flörsheim

„Wer suchet, der findet“ heißt es, aber manchmal sucht man nicht und findet doch! So ging es mir, nachdem ich einiges über die Landwirtschaft in der frühen Neuzeit wissen wollte und auf eine kleine Broschüre stieß, die ich antiquarisch erwerben… Weiterlesen →

Geschichten von Fischern und Fischen (3)

Martin und Viola und eine große Liebe  Es begab sich vor langer, langer Zeit. Da sagte der Flersheimer Fischermeister Windberger zu seinem Sohn, dem Fischergesellen: „Martin, ich brauch‘ noch ein paar große Steine aus der Wolfsschlucht. Holst du sie?“ „Aber… Weiterlesen →

Dritte Nachlese zur Veranstaltung „Flörsheims Frühe Fischer“

Die Prozesse der Flörsheimer Gemeinde gegen die Höchster Fischereigenossenschaft schließe ich ab mit dem Urteil vom 17. Oktober 1921: Die Ergebnisse sind: Die Flörsheimer dürfen von der Bonnemühle bei Okriftel bis zur Hochheim-Kostheimer Grenze auf beiden Seiten des Mains fischen…. Weiterlesen →

Geschichten von Fischern und Fischen (2)

Der Fischer Fried und der Edderschemer Soldat Es begab sich vor langer, langer Zeit, da wurde einem dreizehn Jahre alten Flersheimer Mädchen von einem fremden Mann Gewalt angetan. Das Mädchen mit Namen Margareta, Gretchen genannt und die einzige Tochter des… Weiterlesen →

Geschichten von Fischern und Fischen (1)

Die Flersheimer Fischer um das Jahr 1500 beschäftigten mich in manch einer schlaflosen Nacht und ich dachte daran, dass sie ihren Familien, Freunden und Nachbarn an langen Winterabenden in der Schänke oder am Küchentisch beim Schein einer Kerze viel zu… Weiterlesen →

Zweite Nachlese zur Veranstaltung „Flörsheims Frühe Fischer“

Fischereiprozesse der Gemeinde Flörsheim gegen die Höchster Fischereigenossenschaft Um die Ergebnisse vorweg zu nehmen habe ich aus dem Prozess des Oberlandesgerichts Darmstadt vom 27. Oktober 1911 an den Anfang gesetzt: Angesichts dieses Ergebnisses der Beweisaufnahme ist der Beweis des von der… Weiterlesen →

Erste Nachlese zur Veranstaltung „Flörsheims Frühe Fischer“

Nach meinem Vortrag „Flörsheims frühe Fischer“ erreichten mich einige Anrufe und Mails, auf sie möchte ich hier eingehen: Anruf Herr Schneider, Raunheim: Er ist Jahrgang 1931 und glaubt, dass er es ist, der auf diesem Foto (Archiv Flesch/Petry) als Bub… Weiterlesen →

Veranstaltung „Flörsheims Frühe Fischer“

Am 7. November 2017 hielt ich einen Vortrag zum Thema „Flörsheims Frühe Fischer“ ab 19:30 in der Kulturscheune Flörsheim. Die Veranstaltung stieß auf großes Interesse und war gut besucht. Es gab mir auch die Gelegenheit, mein Neues Buch vorzustellen. Im Folgenden… Weiterlesen →

Neues Buch: Das Lächeln der Lisbet Naumerin

Nun ist das Buch geschrieben und gedruckt und kann für € 14,80 in der Flörsheimer Buchhandlung, Wickerer Str. 13, erworben werden. Es ist ein Roman, in dem ich die historischen Tatsachen mit einer erdachten Flersheimer Fischerfamilie mit einer ebenso erfundenen… Weiterlesen →

© 2020 Hans Jakob Gall — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑